Das Nächste Symposium findet vom  4. - 5. November 2017 satt.

Thema: Struckturelle Störungen

Der altgriechische Ausdruck Symposion steht sinngemäß für „Gastmahl, für gemeinsames, geselliges Trinken“.
Der heutige Begriff Symposium entspricht diesem ursprünglichen Sinn nur entfernt.

Symposium steht jetzt für eine Konferenz, für eine Tagung, auf der die Teilnehmer ihre Arbeiten und Erkenntnisse zu einem spezifischen Thema vorstellen und untereinander diskutieren können.
Das GTH Symposium bietet die Gelegenheit zu diesem intensiven Austausch.
Im Vordergrund der Betrachtung steht jeweils ein Thema, das in Vorträgen und Workshops aus unterschiedlichen Blickwinkeln beleuchtet und im Hinblick auf das Arbeiten mit der Hypno-Integrativen Tiefenpsychologischen Therapie diskutiert wird.

Das Symposium findet in der Regel alle 2 Jahre im Wechsel zum Kongress statt.

Sie sind herzlich eingeladen zum
„Miteinander Arbeiten und dann am Abend, dem altgriechischen Symposion entsprechend, beim geselligen Zusammensein zu feiern!